Wenn …

Wenn die Welt wie ein Traum erscheint,
wenn man lacht und nicht mehr weint
wenn trotz Regen Sonne scheint,
sich mal wieder alles reimt.
Wenn das Paradies auf Erden ist,
wenn das Glück ist ohne Frist,
wenn die Kraft dir endlos ist,
nur die wahre Größe misst.
Vergessen ist das ganze Leid,
alles mehr als nur gescheit,
nicht ganz da und doch bereit,
dann strahlt das Herz vor Fröhlichkeit.

Spuren der Zeit

Es versank im Nebel die Spur der Zeit
in meinem Herzen fällt ewiger Schnee
meine Räume leer – so endlos weit
es gibt kein Ziel das ich noch seh‘
Es bewegt ein Sturm den Tränensee
einsam gelegen und verlassen im Tale
Gedanken an dich tun immer noch weh
vergebens der Kampf so viele Male
Die Sonne strahlt in mein Gesicht
ihr helles Licht ich kann es sehen
doch spür‘ ich ihre Wärme nicht
nur kalte Winde leise wehen
Der Regen spült meine Tränen fort
wandle nun auf Schattenwegen
ruhelos von Ort zu Ort
meiner Nacht entgegen

Atem der Nacht

wenn der Atem der Nacht
Dir sanft und leise
meine Sehnsucht
ins Ohr flüstert
ist mein Herz
auf der Reise zu Dir
sucht tausend Wege
um Dich zu sehen
um Dir zu sagen
ich bin da
Du wirst
mich spüren
ganz sanft
schleich ich mich
Dich hinein
und es wird soviel mehr sein
als nur ein Gefühl
zwei Herzen
die heute Nacht
zum Himmel fliegen
totaler Großalarm
der Gefühle
tief in uns
die Nacht bekommt
ihren Glanz
und morgen früh
wenn wir wieder
erwachen
will ich noch immer
in Deinen Armen sein
es gibt keine Fragen
nur sanfte Stille
und die goldene Spur
von Sternentau
auf unserer Haut

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑